Erfahrungsbericht Samsung Galaxy Tab2 P5110 WIFI 10.1

Viele halten einen Tablet-PC für Spielzeug, was aber nicht der Fall ist. Man kann damit zwar auch spielen (was auch einige tun), aber er eignet sich auch als Ersatz für den Desktop-PC oder Notebook. Da der Tablet-PC nach dem Ausschalten in den Standby-Modus geht, ist er nach dem Einschalten auch sofort wieder betriebsbereit, ideal um zum Beispiel schnell etwas im Internet nach zu schauen oder seine Mails zu checken. Auch Texte lassen sich mit einem Tablet-PC bequem lesen und man spart damit jede Menge Strom im Vergleich zu PC oder Notebook. Außerdem gibt es hunderttausende Apps für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche.

Vergleich zwischen Samsung Galaxy Tab1 und Galaxy Tab2

Ich hatte bereits das Galaxy Tab 1 mit dem ich auch sehr zufrieden war, da es dafür aber keine neuen Updates gibt, musste ich mir als Android-App Entwickler das neue Gerät kaufen um auf dem aktuellem Stand zu sein. Gegen das Galaxy Tab 1 wurde vom Konkurrenten mit dem 'Apfel' geklagt, da es ihrem Produkt sehr ähnlich war. Das Galaxy Tab 2 wurde im Design etwas verändert, ist aber technisch mit dem alten Tablet fast identisch.

Ausstattung des Samsung Galaxy Tab2

Das Samsung Galaxy Tab ist unter den Tablet-PCs die mit Android-Betriebssystem arbeiten meiner Meinung nach das beste auf dem Markt. Das Gerät mit 10,1 Zoll Diagonale gibt es in zwei verschiedenen technischen Ausstattungen, eines nur mit WIFI und ein zweites mit WIFI und 3G. Da ich das Tablet nur Zuhause verwende, habe ich mich für die Variante ohne 3G entschieden (WIFI only). Das Galaxy Tab 2 gibt es in unterschiedlichen Farben und eingebautem Speicher mit 16 oder 32 GB. Ich halte die 16 GB für ausreichend, zumal man auch noch bis zu 32 GB microSD-Karten nachrüsten kann.

Bewertung des Galaxy Tab2 von Samsung

Mit nur 583 g Gewicht und 9,7 mm Dicke liegt das Galaxy Tab 2 gut in der Hand und es lässt sich auch längere Zeit bequem damit arbeiten. Bei anderen Tablet-PCs die oft wesentlich dicker und schwerer sind ist das nicht immer der Fall. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist sehr gut, das Scrollen geht flüssig und ruckelfrei von der Hand. Die Bildqualität des Displays ist ebenfalls sehr gut und die Helligkeit des Bildschirms kann automatisch oder manuell dem Umgebungslicht angepasst werden. Die eingebauten Lautsprecher reichen für normale Sprachausgabe aus, um Musik zu hören sollte man besser Ohrhörer verwenden. Die eingebaute 3Megapixel Kamera hat im Vergleich zur Vorgängerversion keinen Blitz mehr, was mich persönlich aber nicht stört, zum Fotografieren verwende ich das Gerät sowieso nicht. Die Akkulaufzeit ist mit 6 bis 7 Stunden ausreichend bemessen, ich muss das Galaxy Tab nur einmal pro Woche laden, was dann allerdings 4 bis 5 Stunden dauert.

Technische Daten

Vernetzungsmöglichkeiten

 

WERBUNG

Impressum  Datenschutz
* Werbung